KDFB

Frauenbund Gernsbach unterstützt mit MISEREOR die SOLIBROT-Aktion

Der Gernsbacher Frauenbund beteiligt sich seit 2015 an der Aktion „Solibrot“, die der KDFB bundesweit  gemeinsam mit MISEREOR jährlich in der Fastenzeit durchführt.

Von Aschermittwoch, 17. Febr. 2021 bis Karsamstag, 03. April.2021 standen, wie in der Fastenzeit der Vorjahre, in 6 Gernsbacher Bäckereien Spendenboxen bereit, um beim Einkauf von Brot und Brötchen mit einer kleinen Spende, die von  MISEREOR finanzierte Aufklärung und Beratung gegen den grausamen Brauch der weiblichen Beschneidung in Tansania, Äthiopien, Mali und Ägypten, zu unterstützen. Das Vorstandsteam bedankte sich nun bei den teilnehmenden Bäckereien für die Bereitschaft und die Information an ihre Kunden über den Sinn und Zweck der Fastenaktion.  Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ galt  vor allem auch der Bevölkerung, die mit ihrer Spende beim Brotkauf dazu beigetragen hat, dass der Frauenbund eine Spende an die Aktion  „Kampf gegen Genitalverstümmelung" – weitergeben kann.

Auch der Zweigverein Gernsbach beteiligt sich an der bundesweiten KDFB-Aktionswoche "für mich. für dich. fürs Klima."

„für mich. für dich. fürs Klima“.

Das Vorstandsteam hat sich das Thema Mobilität ausgewählt. Die Radgruppe unternahm eine Kirchentour in der Seelsorgeeinheit Gaggenau. Die Tour führte zu den Kirchen St. Johannes Nepomuk nach Hörden und weiter zu St. Jodocus in Ottenau, St. Marien und St. Josef in Gaggenau - auch ein Stopp in St. Laurentius in Bad Rotenfels lag auf dem Weg. Nach einer persönlichen Stille und einer inneren Einkehr machte Eva Agrawal auf die Besonderheiten der Gotteshäuser aufmerksam und hatte jeweils passende Meditationen und gemeinsame Gebete vorbereitet – auch das Bundesgebet des KDFB durfte nicht fehlen.

Das gemütliche Beisammensein im Garten vom „Ratsstüble“ in Gaggenau stärkte die Radlerinnen vor der Heimfahrt entlang der Murg in Richtung Gernsbach.

Doris Seiberling
ZV-Vorsitzende

Rita Arnau in ihrem Garten

Solibrotaktion 2019 im Zweigverein Gernsbach

Doris Seiberling, Vorsitzende, und Eva Agrawal, stellvertretende Vorsitzende, vom Zweigverein Gernsbach an einem Marktstand für das Solibrot

SOLIBROT – Spendenaktion des KDFB mit Misereor Projekt  „Frauen stärken für mehr Entwicklung“  in Timor Leste/Inselstaat in Südostasien                                              

Von Aschermittwoch bis Karsamstag standen für spendenfreudige Kunden in den Bäckereien  Spendenboxen bereit – auf Plakaten und mit Flyer wurde informiert. Beim Einkauf von Brot und Brötchen konnte jeder mit einer kleinen Spende die Situation von Frauen in Timor Leste verbessern.  Als Kooperationspartner waren erfreulicherweise, wie in den Vorjahren, die Bäckereien Fischer, Häfele, Weber, Rheinau-Bäck und Torbens Backstube bereit, die Aktion zu unterstützen. Auch auf einem an Freitagen stattfindenden Gernsbacher Wochenmarkt haben Eva Agrawal und Doris Seiberling für die Aktion geworben und das von der Bäckerei Häfele eigens für die Aktion kreierte Brot verkauft.

Beide erklärten dazu: „Als Frauenbund stehen wir in diesem Jahr an der Seite der hungernden und benachteiligten Frauen in Timor Leste. Mit der Solibrot-Aktion möchten wir den Blick für gerechtere Lebensbedingungen in den ärmsten Ländern Asiens  schärfen. Brot ist mehr als ein Lebensmittel, es ist ein Symbol für Gerechtigkeit und Frieden.“

Als Erlös der Spendenaktion in der Fastenzeit konnten 525 Euro an den KDFB- Bundesverband zur Weiterleitung an Misereor überwiesen werden 

Doris Seiberling