KDFB

Lebendiger Advent

Der Frauenbund ZV Kenzingen beteiligte sich am

„Lebendigen Advent“

der Kirchengemeinde.

Das von uns entworfene „Bild“ haben wir drucken lassen und ergänzten es mit einem Adventskranz auf einen Strohballen.

Abends wurde die „Adventsstation“ beleuchtet und jede Woche leuchtete eine Kerze mehr.

In einer Box legten wir Weihnachtsgeschichten mit dazu passenden Ausmalbildern für Kinder aus. (Woche pro Woche neu).

Am Tag der heiligen Barbara und des heiligen Nikolaus legten wir zusätzlich Geschichten und entsprechende Ausmalbilder der Heiligen dazu.
Als Überraschung gab’s am Nikolaustag  für die Kinder einen Nikolaus aus feiner Schokolade.

Zum „Heiligen Abend“ werden wir das „Bild“ entsprechend der „Heiligen  Nacht“ verändern. Hinzu stellen wir, die von Frauen des Frauenbundes kreierte Krippe (Format 120 x 150, Figuren aus Sperrholz – weiß bemalt).

Auf diese Weise (Corona bedingt) haben wir unseren Besuchern aber vor allem den Kindern, den Advent und Weihnachten veranschaulich vor Augen geführt – passend zu unserem Motto:

„Weihnachten ist nicht gestrichen –

Weihnachten kommt, aber anders“

Unsere „Adventsstation“ wurde gut angenommen und oft besucht. (wöchentlich bis zu 25 x)
Kinder freuten sich über die Bilder und Geschichten. Uns hat es Spaß bereitet diese „Adventsstation“ zu gestalten.

Unseren Mitgliedsfrauen haben wir die Weihnachtsgeschichten (wöchentlich) per Brief zukommen lassen.

Es freute uns sehr, dass wir für unsere Aktion viel Lob und Anerkennung erhielten.

Für das Vorstandsteam

Johanna Blasel